1. Hans-Werner-Behnk Gedächtnisturnier

Am 21.11.1990 (Buß- und Bettag) fand im Golfclub am Sachsenwald der 1. Preisskat von Hans-Werner Behnk (Elvis) statt. Über 25 Jahre organisierte er dieses beliebte Turnier, bis ab 2017 Jochen Dölger und Klaus-Dieter Müller die Tradition fortsetzten.

Nach langer Corona-Pause gingen am 19. Januar 2024 dann 2024 dann wieder 41 Herren und 1 Dame an den Start. In fröhlicher Runde, bei Kartoffelsalat und Würstchen, reichlich Bier und Schnaps, kämpften die Spieler um das riesige Angebot von Fleischpreisen und Präsentkörben.

Die Sieger waren:

  • Guido Wiese
  • Dr. Hermann Müller-Dornieden
  • Jochen Dölger

Es gab aber keine Verlierer, denn jeder Teilnehmer konnte aus den vielen Preisen nach der Reihenfolge der Platzierungen seine Auswahl treffen.

Es war ein toller Abend und findet hoffentlich im nächsten Jahr seine Fortsetzung.

Wir freuen uns, diesen Artikel über Martin M. Gründemann publizieren zu dürfen:
Quelle: Lübecker Nachrichten / Lokales / Ausgabe vom 22.12.2023
Autor: Lothar Kullack

Der 21-jährige Martin Gründemann spielt Golf für die Columbia State University
2024 soll der Sprung in die Profi-Liga klappen.

Kommt der nächste Bernhard Langer aus dem Herzogtum?

MartinAlan

Noch ist Weihnachtsurlaub – doch wenn die letzten Plätzchen vernascht sind, geht es für Martin Gründemann (21) zurück in die USA. Nur noch bis zur ersten Januarwoche ist der erfolgreichste Golfer des GC am Sachsenwald beim täglichen Training im heimischen Club anzutreffen, dann ist sein Platz wieder die Columbus State University in Ohio, wo Gründemann Wirtschaft studiert und – das ist sein eigentlicher Hauptjob – eine der wesentlichen Stützen seiner College- Golfmannschaft ist. Gründemann hatte im Herbst in Florida sein erstes Top-100-Turnier gewonnen, und im neuen Jahr soll es noch dicker kommen. Sein erklärtes Ziel: Nach dem Bachelor-Abschluss in knapp zwei Jahren strebt er eine Karriere als Golfprofi an. Ein harter Weg, aber das Beispiel des „schwedischen Senkrechtstarters“ Ludvig Aberg hat in diesem Jahr gezeigt, wie so etwas funktionieren kann: Dieser 24jährige war ebenfalls College-Spieler in den USA, startete erst 2023 als Profi auf Platz 3064 der Weltrangliste und ist mittlerweile Nr. 32 in der Welt und dazu frischer Ryder-Cup-Spieler. „Eine beispiellos rasche Karriere“, sagt Martin Gründemann selbstbewusst. Jüngerer Bruder ebenfalls mit Golf-Stipendium Bereits der Tagesablauf eines College-Golfers in den Staaten hat es in sich: Morgens eineinhalb Stunden Kraft- und Fitness-Training, dann von 10 bis 13 Uhr zur Uni, danach vier Stunden Golftraining plus zwei Mal pro Woche Lauf-Einheiten. Dazu kommen an den Wochenenden die Turniere über drei Mal 18 Loch. „Zeit für anderes ist nur außerhalb der Saison“, sagt Gründemann. „Alles besser als arbeiten“, sagt sein heimischer Coach Alan Roberts (66) lachend. Auch Martins zwei Jahre jüngerer Bruder Jesper wird ab der neuen Saison ein Golf- Stipendium in den USA bekommen. Allerdings nicht wie Martin an der Columbus State University in Ohio, sondern an einer Uni in South Carolina. Doch bei der South-East-Meisterschaft der College-Teams könnten die beiden, wenn’s glücklich läuft, vielleicht sogar wieder die „Klingen“ kreuzen. Kann man die ganze Familie Gründemann als golfverrückt bezeichnen?  versteht sich fast von selbst. Gelassenheit in jeder Situation Trainer Alan Roberts, bereits seit 1989 Head-Pro am Sachsenwald, erinnert sich noch gut: „Mit sechs Jahren machte Martin zusammen mit einer Gleichaltrigen ein kleines Übungsmatch gegen mich.   Jedenfalls haben die Eltern Ulrike und haben die Eltern Ulrike und Jens sich im GC Sachsenwald einst auf der Driving Range kennengelernt. Dass Sohn Martin da schon in ganz jungen Jahren mit dem Golfspiel begann, Und da hat er gleich seinen ersten Zehn-Meter-Putt im Loch versenkt.“ Dann habe nicht etwa eine übertriebene Reaktion gefolgt, kein endloser Jubel wie es bei Kindern in diesem Alter üblich ist. „Martin hat ganz einfach seinen nächsten Schläger genommen und weitergemacht.“ Und diese Ruhe, diese Gelassenheit in jedweder Situation, habe der Landes-Jugendmeister der Jahre 2017 bis 2019 bis heute beibehalten. So erklärt Roberts sich den Erfolg seines Schützlings, den er auch aus der Ferne per Video-Coaching betreut und dem er den Schritt zum Professional durchaus zutraut. Sich innerhalb einer College-Mannschaft durchzusetzen, ist bereits ein hartes Brot.
Zehn Spieler gehören zu jedem Team, aber nur fünf gelangen pro Turnier in die Wertung. Woche für Woche muss man sich für das dann tatsächlich spielende Team qualifizieren. Gleich am 12. Februar folgt für Martin Gründemann das erste Turnier, und im Mai steht ihm ein golferischer Leckerbissen ins Haus: Gefördert durch ihren Sponsor, einem Banken-Gründer aus Georgia, darf sein Team auf dem Augusta National spielen, dem Austragungsort des alljährlichen US-Masters-Turniers. 2024 für vier Punktspiele in Deutschland Regelmäßig zu Hause auftauchen wird Martin Gründemann auch 2024 für mindestens vier Punktspiele, zu denen er eingeflogen wird. Allerdings nicht mehr für die Oberligamannschaft des GC am Sachsenwald, sondern für den Hamburger Bundesligisten GC Treudelberg. „Das wird ihm niemand übel nehmen“, ist sich Pro Alan Roberts sicher. „Martin will eben endlich Bundesliga spielen. Doch er bleibt unser Mann, unser erfolgreichster Golfer von Dassendorf.“ Einen großen Wunsch hat Dassendorfs bester Spieler auch an die Heimat: „Es wäre zu schön, wenn sich ein Sponsor oder Veranstalter fände, der mir als Amateur eine Wildcard für ein Profi-Turnier in Deutschland verschafft. Egal ob Winsen/Luhe oder München- Eichenried – bei einem solchen Turnier wäre ich zu gerne mal dabei“, so sein Weihnachtswunsch.

 


Einladung zur Jugendversammlung 2024

Hiermit möchten wir Euch alle ganz herzlich zur Jugendversammlung
des Golf-Club am Sachsenwald e.V. einladen.

Die Versammlung findet statt am:
Sonntag, dem 18. Februar 2024 um 16:00
im GC am Sachsenwald e.V.


Tagesordnung:

1. Begrüßung
2. Rückblick auf die Saison 2023
3. Erfahrungsberichte aus der Jugend
4. Ausblick auf die Saison 2024
a. Turnierplan
b. Mannschaften
c. Training
d. Veranstaltungen & Aktivitäten
e. Jugendreise 2024
5. Jugendförderverein
6. Verschiedenes

Das gesamte Jugendteam freut sich sehr über eine rege Beteiligung.
Eltern sind natürlich herzlich willkommen.
Henning Teetz (Jugendwart) und das Jugendteam